»Grenzenlos kochen« könnte über der Küchentür von Emanuel Weyringer stehen. Asien trifft Österreich, der Rest der Welt die Fische aus dem See. Er kocht einfach sehr gut.
Falstaff,2017
Emanuel Weyringer beherrscht Zutaten wie Zubereitung aus drei großen Küchen, perfekte Fusion. Deshalb wirkt seine Kost elegant und leichtfüßig, sicher drei Hauben wert.
Salzburger Fenster,2015
Gerichte, die wie Kunstwerke angerichtet werden, und Aromen, die intensiver nicht sein könnten...Einfach eine großartige Verbindung von Flachgauer Tradition und weiter Welt.
Falstaff,2015
Die herrliche Terrasse mit Blick auf den Wallersee lädt ein zu einer außergewöhnlichen Reise mit extravaganten Akzenten und familiären Ambiente.
Prost Magazin,2015
Mitten am Wallersee zaubert Emanuel Weyringer extravagante Speisen aus dem Ärmel, die eines verlangen: die ewige Wiederkehr
OÖ Nachrichten,2015
Ravioli gefüllt mit Ente auf Hummersauce...Ein kleines Meisterwerk, dieses Teller.
Vinaria,2015
Emanuel Weyringer gehört zu den Top-Köchen der Region. Seine dritte Gabel zeugt von seinem kreativen Können, dem guten Weinkeller und dem perfekt-sympathischen Service.
Falstaff,2014
Die leichte, innovative und abwechslungsreiche Küche begeistert Gäste aus nah und fern.
Gusto,2013
Am Wallersee fusionieren Aromen aus Asien mit italienischen Geschmacksrichtungen zum einmaligen WEYRINGER-MIX.
A la Carte,2013
Unvergleichlicher Kochstil. Der Service wird charmant und mit viel Fachwissen von Susanne Weyringer geleitet.
Gour-Med,2012
Ein harmonisches Wohlfühlkonzept, perfekter Service und feinste Kulinarik machen das Restaurant Weyringer zum Place-to-be für Genießer.
Gourmetreise,2012
Die beliebteste Fisch-Adresse der Salzburger. Emanuel Weyringer(...)kocht mit fast schon unerhörtem Aufwand. Und dazu diese Seeterrasse!
News,2012
Raus an den See. Emanuel Weyringer kocht hier in einem Hotel direkt am Wallersee grandiose, moderne Fischküche. Ein Meister der Reinanke.
Kurier,2012
Ein Ausnahmekönner
Vorkoster, Salzburger Fenster,2012
Ein Refugium während der Festspielhektik.
Falstaff,2010
Es ist unnötig anzufügen, dass es sich bei dieser neuen Adresse um eine der interessantesten im Salzburger Land handelt.
A la Carte,2010
presse-download